Bioelektrische Impedanzanalyse

Mit Hilfe der Bioelektrischen Impedanzanalyse kann die individuelle Körperzusammensetzung eines Patienten bestimmt werden. Diese aussagekräftigen  Messergebnisse dienen zur Diagnose und Therapie des Metabolischen Syndroms. Charakteristische Faktoren dieses Syndroms sind abdominelle Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und Insulinresistenz.

Die Bioelektrische Impedanzanalyse enthält:

  • Anamnese
  • Ganzkörperstatus
  • Körperwasser (intrazellulär und extrazellulär)
  • Fettfreie Masse, Magermasse, Fettmasse
  • Körperzellmasse
  • Phasenwinkel (Leistungsfähigkeit & Gesundheitszustand)
  • Persönliche, ausführliche Aufklärung, Information und Beratung
  • Ernährungs- und Trainingssteuerung
  • Ausdruck der Ergebnisse

SI7A5485